OBR-Sitzung vom 21.02.2017 - Rund um den Russee

Rund um den Russee
Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

OBR-Sitzung vom 21.02.2017

Bahnhaltepunkt Russe: Gestaltung des Vorplatzes

Die Ortsbeiratsmitglieder haben sich vor Ort umgesehen und für das Umfeld des Bahnhaltepunktes Russee Nachbesserungen vorgeschlagen. So sollen die Behindertenparkplätze unmittelbar neben den Aufgang zum Haltepunkt verlegt werden. Daneben wird ein überdachter Fahrradständer vorgeschlagen. Der Zufahrtsweg parallel zum Russeer Weg sollte eine zusätzliche Beleuchtung erhalten und im Bereich vor dem Haltepunkt mit einem doppeltem Schutzbügel versehen werden. Damit soll die mögliche Gefahr gebannt werden, dass Fahrradfahrer durch die abfallende Zuwegung in das Gleisbett gelangen. Außerdem soll der unbefestigte Streifen von der Abfahrt zum Platz befestigt werden.

Neue Straße: Alte Ziegelei. Auf dem Gelände der Rendsburger Landstraße 491 an der Stadtgrenze ( Wittschap) entstehen 3 EFH und 8 DH. Die private Zuführungsstraße soll den Namen Alte Ziegelei erhalten. Auf diesem Gelände hat in früheren Jahren eine Ziegelei bestanden.

Im
Verlauf der Rendsburger Landstraße, Höhe der Aral-Tankstelle besteht immer noch eine Restbaustelle. Dieses Hindernis soll im März bei entsprechendem Wetter beseitigt werden.
Weiter werden die Ampelschaltungen der Kreuzungen Seekoppelweg und Speckenbeker Weg bemängelt. Es soll überprüft werden, ob nicht die Ampelphase für die Rendsburger Straße  verlängert werden kann und  bei beiden Ampeln eine bessere Abstimmung erfolgen kann.

Erneut wird vorgeschlagen für den
Bushaltepunkt Kirche am Anfang des Russeer Weges stadteinwärts die Möglichkeit eines Wetterschutzes zu prüfen.

Wofram Baumgarten aus Hammer schlägt vor, dass die Befestigung des viel begangenen
Waldweges zwischen den Straßen Wiepenkrog und Damaschkeweg für Nutzer mit Kinderwagen, Rollstühlen und Rollatoren durch eine Befestigung begehbarer zu gestalten. Der Vorschlag wird vom OBR an die Stadtverwaltung weitergeleitet.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü Besucherzaehler